politischer Kompass

Unseren Politischen Kompass einstellen

  • Welche Geschichten gibt es in eurer Auseinandersetzung schon? Wie nutzt ihr diese, um andere zu erreichen?

  • Von welchen Geschichten fühlst du dich inspiriert? Was sind Bilder, die dich nicht mehr los lassen?
  • Wie unterscheiden sich die Bilder, die dich inspirieren, von denen, die Menschen mit anderen Erfahr-ungen, aus anderen Generationen etc. berühren können?

  • Wie kann der Aspekt des Geschichten-Erzählens bei eurer nächsten Veranstaltung, der nächsten Aktion Einfluss finden?
  • Wie überbrücken wir das Spannungsfeld zwischen “Gute Bilder kreieren” und ”direkt in Abläufe eingreifen”?

In diesem Kapitel haben wir einen Blick darauf geworfen, wie wir stabile, solidarische, unterstützende, partizipative, langlebige Strukturen schaffen. Bewegungen entfalten Wirkung, wenn in ihnen Menschen gerne langfristig aktiv sein wollen und können. Die innere Stärke schafft also erst eine Wirkmacht, die nach außen tragen kann, die etwas bewegt und verändert. Wie aber verändern wir die Welt? Wie bekommen wir einen Überblick über das Umfeld in dem wir agieren? Wie können wir unsere Arbeit stra-tegisch gestalten und auf lange Sicht planen? Dafür setzten wir uns nun mit Strategien sozialer Bewegungen auseinandersetzen.

Nächste Seite: Strategie und Aktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.